>>> GUTSCHEINE

 

>>> Theaterkurse

>>> Newsletter abonnieren

 

Corona-Info
Stand 21. Januar 2022

Liebe Theater-Freunde

Im Theater gilt bei allen Vorstellungen und Kursen die 2G-Regel für alle ab 16 Jahren. Zusätzlich gilt im Theater eine Maskenpflicht für alle ab 12 Jahren. Beide Massnahmen bleiben voraussichtlich bis Ende März bestehen.

Die Bar im Theater ist geöffnet, Konsumationen sind nur im Sitzen erlaubt. Kartenzahlung und Twint sind möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Theaterhaus-Team

Sprechtheater

Premiere*: Fr 31. Dezember, 17.15 und 20.15 Uhr

Weitere Vorstellungen:
Do 6. / Fr 7. / Sa 8. / So 9. /
Fr 14. / Sa 15. / So 16. / Fr 21. / Sa 22. / So 23. / Mi 26. / Do 27. / Fr 28. / Sa 29. Januar 2022

Beginn jeweils sonntags um 17.15 Uhr, werktags um
20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Erwachsene: 30.-
in Ausbildung: 24.-

Reservation

bühni wyfelde

Funny Money

Komödie von Ray Cooney
Deutsch von Maria Harpner und Anatol Preissler


Spiel: Kim Binder, Madeleine Cavegn, Thomas Götz, Reto Meier, Res Reutimann, Peter Wenk, Yves Vaucher
Regie: Jean Grädel

 

Sprechtheater / Musik

Sa 5. Februar, 20.15 Uhr,
So 6. Februar 18.15 Uhr

Kasse und Bar ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Erwachsene: 38.–
in Ausbildung: 30.–

Reservation

Galgevögel

Endlich en Hit

Das Mitmach- / Mitsing-Theater

Die Thurgauer Chanson- und Liedermacherband Galgevögel nimmt den Flug wieder auf.

Perkussion: Diego Alessi
Gesang, Drehleiher: Hansjörg Enz
Piano: Robert Fricker
Gesang, Saiteninstrumente: Benjamin Stalder
Bass: Werner «Globi» Straub



Kabarett

Do 17. Februar, 20.15 Uhr
Fr 18. Februar, 20.15 Uhr
Sa 19. Februar, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 38.–, in Ausbildung: 30.–

Reservation

Thomas Götz – bühni wyfelde

Ergötzliches


Neunzig Minuten Unterhaltung pur – von und mit Thomas Götz

 

Programm, Texte, Musik und Spiel: Thomas Götz
Filmproduktion: Daniel Felix

 

 

Figurentheater / "theaterblitze"

So 20. Februar, 10.15 Uhr

Kasse, Bar und "Eintauchen" ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Nach der Vorstellung: Sonntags-Znüni (Kollekte)

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Reservation

Schulvorstellungen:
21. und 22. Februar
Infos/Anmeldung

Theater Anna Rampe / Theater Zitadelle, Berlin

Einmal Schneewittchen, bitte

 

Eine eigenwillige, originelle Version des grimmschen Märchens.

Mit dieser Inszenierung gewann das Theater Anna Rampe den Ikarus 2018 für herausragende Inszenierungen für Kinder und Jugendliche in Berlin.

 

Für alle ab 5 Jahren

Regie: Daniel Wagner, Regina Wagner
Regieassistenz / Choreografie: Lea Lechner
Spiel: Anna Wagner-Fregin
Puppen: Mechthild Nienhaber, Ralf Wagner

Sprache: Hochdeutsch
Dauer: ca. 50 Minuten

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe theaterblitze22

Sprechtheater/"theaterblitze"

Premiere: Fr 4. März, 20.15 Uhr
Sa 5. März, 20.15 Uhr

Bar und Kasse: ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Hotdog vor
der Vorstellung: 5.-

Reservation

Schulvorstellungen:
7.-8. März 2022
Infos/Anmeldung

Theater Bilitz - PREMIERE

Mehl in der Schublade

 

Eine tragikomische Geschichte über Erinnern und Vergessen, Jungsein und Altwerden

Die Geschwister Sophie und Julian helfen beim Umzug ihres Opas ins Altersheim. Doch das ist komplizierter als gedacht. Nach und nach lernen sie Opas Welt verstehen und realisieren auch, dass sie mehr Gemeinsamkeiten haben, als sie dachten.

Ein Stück von Flo Staffelmayr
Für Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene

Spiel: Sonia Diaz, Ivan Georgiev, Roland Lötscher
Regie: Agnes Caduff

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe theaterblitze22

 

Szenische Lesung

So, 6. März 2022, 11.15 Uhr

Kasse und Kaffee ab 10.15 Uhr

Erwachsene: 25.–, in Ausbildung: 19.–

Reservation

Graziella Rossi und Helmut Vogel

Du wirst heillos Geduld haben müssen mit mir

Szenische Lesung mit Liebesbriefen von Friedrich Glauser

in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Mittelthurgau und der Buchhandlung klappentext

Es lesen:  Graziella Rossi und Helmut Vogel
Musikalische Begleitung: Markus Keller
Textkonzept: Daniela Colombo



Sprechtheater/"theaterblitze"

So 13. März 2022, 17.15 Uhr

Bar und Kasse: ab 16.15 Uhr

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Hotdog nach
der Vorstellung: 5.-

Reservation

Schulvorstellungen:
14.-15. März 2022
Infos/Anmeldung

Vorstadttheater Basel

Oh Brüder, oh Schwestern!

Was macht uns tatsächlich zu Schwestern und Brüdern?

Tick, Trick und Track sind es, Harry und William ebenso, die Daltons, Isaak und Ismael, Kain und Abel, die Ladies Brontë, Hänsel und Gretel und in der griechischen Mythologie sind sie es praktisch alle durcheinander: Geschwister. Und wer selbst keine eigenen hat, hat zahlreiche im Geiste, oder im Herzen.

Für alle ab 10 Jahren

Spiel: Vivianne Mösli, Gina Durler, Vlad Chiriac, Robert Baranowski
Regie: Matthias Grupp

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe theaterblitze22

Musikperformance

Fr 18. März, 20.15 Uhr
Sa 19. März, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 38.–
in Ausbildung: 30.–

Reservation

La Cage

Un Renversement – Don Giovanni

Johannes Keller, Cembalist aus Weinfelden, bringt ein internationales Ensemble mit einer spannenden Frage ins Theaterhaus. Wie kommt man als ein Softporno-Kollektiv an Produktionsgelder? Man bewirbt sich an staatlichen Stellen mit historisch „bedeutsamem“ Material – ganz klar, Mozarts „Don Giovanni“!

Gesang: Michiko Takahashi, Thorbjörn Björnsson 
Cembalo und Synthesizer:
Johannes Keller
Flöten:
Anna Fusek
Live-Elektronik:
Marta Zapparoli 



Theaterwerkstatt

Sa 19. März 2022

9.00 – 11.00 Uhr

Anmeldung / Infos

Theaterwerkstatt stageapple

Erzähl mir eine Geschichte

Für Erwachsene mit ihren Kinder (ab 5 Jahren)

Einer Geschichte zu lauschen ist ein Eintauchen in eine Fantasiewelt mit vielen eigenen Bildern. Frei erfunden oder aus einem Buch – was braucht es, damit’s für die Erzähler*innen und Zuhörer*innen ein Vergnügen wird?

Anmeldeschluss: 28. Februar
Infos und Anmeldung: www.stageapple.ch

 

Gesang

So 20. März, 17.15 Uhr

Kasse und Bar ab 16.15 Uhr

Kollekte

Reservation

Konservatorium Winterthur

Heart of Gold

 

Der Heart of Gold-Chor des Konsi Winterthur singt Songs von Neil Young.

Neil Young (*1945) ist ein kanadischer Musiker, Singer-Songwriter und Filmemacher. Seine Musik umfasst zahlreiche Genres wie Rock-, Country-, Folk- und Filmmusik. Er wird einerseits als bedeutender Folkmusiker und andererseits als «Godfather of Grunge» verehrt.

Sopran: Martina Handschin, Marlen Karlen, Zora Schneider, Claudia Specht, Chantal Stolz
Alt: Agnes Caduff, Simone Escher, Raphaela Helg, Dorothea Kellermüller,
Kathrin Näf, Sonja Steiger, Ruth Schwerzmann
Männer: Stephan Adolph, Silvan Egger, Reto Hofmann, Guido Lenz,
Gabor Nemeth, Peter Zweidler
Klarinette: Regula Wüthrich
Gitarre/Wurlitzer: Daniel R. Schneider
Gesangs-Coach: Sibylle Böhlen
Idee und Arrangements: Daniel R.Scheider

 

«theaterblitze»
für Familien und Schulklassen

So 27. März 2022, 10.15 Uhr

Kaffee, Kasse & spielerisches Eintauchen ab 9.15 Uhr

Erwachsene: 25.- / Kinder: 12.- / Familien: 49.-

Nach der Vorstellung:
Sonntags-Znüni

Reservation

Schulvorstellungen:
24.-25. März 2022
Infos/Anmeldung

Gubcompany, Cortis & Sonderegger

Vercheert

Ein visuelles Spektakel über das Entstehen der Bilder, Licht und Schatten, Illusion und Täuschung

Für alle ab 7 Jahren

 

 

Eine grosse Kartonkiste, Klebeband, Bohrmaschine und Licht im Inneren der Kiste, Transparentpapier, ein Brillenglas, schon sehen wir ein projiziertes Bild, das auf dem Kopf steht. Im Inneren der Kiste steht die Welt scheinbar Kopf. Zwei Fotografen und zwei Performerinnen entwickeln auf der Bühne ein irritierendes Spiel um die Fragen, was sehe ich, wenn ich sehe, was ist richtig – oder leben wir nicht die ganze Zeit in einer verkehrten Welt?

 

Performerinnen: Vera Bommer, Maria Rebecca Sautter
Live-Szenographie:
Adrian Sonderegger/Jojakim Cortis – Fotografen des Jahres 2019
Konzept/Regie/Dramaturgie: Christine Rinderknecht/ Heinz Gubler und Ensemble

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe theaterblitze22



Musiktheater

Sa 2. April, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 38.–
in Ausbildung: 30.–

Reservation

Theater Bilitz – Derniere

Das Geheimnis von Tuggisholz

Eine kleine Beizen-Oper

Mit Mini-Orchester, Gesang und Mundart-Dialogen erzählt dieses Theaterstück Geschichten aus dem Dorf Tuggisholz, wo nicht alles ist, wie es scheint. Es geht um eine alte Geschichte, ein neues Geheimnis und um die Frage nach der eigenen Herkunft.

Spiel und Gesang: Sonia Diaz, Samuel Mosima
Orchester: Annika Dobler, Francis Petter, Daniel R. Schneider
Autor: Paul Steinmann
Komponist: Daniel R. Schneider
Regie: Giuseppe Spina


Vorschau


Ergötzliches
Thomas Götz – bühni wyfelde
Neunzig Minuten Unterhaltung pur – von und mit Thomas Götz
Do 21. - Sa 23. April 2022, 20.15 Uhr
Reservation noch nicht möglich
Mehr Informationen zu «Ergötzliches»

Bruno und das Hasenvelo
Jörg Bohn Theaterproduktionen
Ein vergnügliches Theaterstück zum Mitdenken
Ab 4 Jahren / 1. Kindergarten bis 3. Klasse
So 24. April 2022, 10.15 Uhr
Reservation
Schulvorstellungen: 25.-26. April 2022
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe theaterblitze22
www.theaterblitze.ch

Herr Dachs macht ein Fest
Theater Bilitz
Ein heiteres Theaterstück über schlechte Laune
ab 4 Jahren / Kindergarten bis 2. Klasse
So 8. Mai 2022, 10.15 Uhr
Reservation
Schulvorstellungen: 7.-11. Februar 2022
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe theaterblitze22
www.theaterblitze.ch