>>> GUTSCHEINE

 

>>> Theaterkurse

>>> Newsletter abonnieren

 

Sprechtheater/

Freiluftvorstellung

Sa 27. August 2022, 19.15 Uhr

Kasse und Bar ab 18.15 Uhr

Haffterhof, Frauenfelderstr. 10
(bei Regen im Theaterhaus)

Erwachsene: 30.–, in Ausbildung: 24.–

Reservation

KulturFutur

Die Bank

Live-Hörspiel mit Musik

«Es ist gut, wenn man einen hat,
auf den man warten kann
wenn man
allein
überhaupt»

Ruth will vergessen. Meret ist auf der Suche. Die beiden Frauen treffen sich Tag für Tag auf einer Bank. Zufällig oder nicht? Stück für Stück nähern sich die beiden an, tauchen ein in ihre Geschichten.


Gespielt wird bei schönem Wetter im Haffterhof hinter der Frauenfelderstrasse 10. Alle Zuschauer*innen hören den Ton über einen Kopfhörer, den sie vor Ort in Empfang nehmen können.

Im Zweifelsfall erfahren Sie ab Freitag 26. August, 17 Uhr, auf dieser Webseite, wo die Aufführung stattfindet.

 

Spiel: Ruth Schwegler, Sofia Elena Borsani         
Musik
: Anna Trauffer    
Regie:
Eveline Ratering    
Text:
Beatrice Stebler                                       

Geschlossene Veranstaltung


Sportamt Thurgau

Sportehrung

Mi 31. August 2022, 19:00 bis 21:00 Uhr
Teilnahme nur auf Einladung

Mehr Informationen


Literaturfestival

1. bis 4. September 2022

Kasse und Bar jeweils 30 Minuten vor der Lesung

Reservation

Departement für alles und nichts

6. Weinfelder Buchtage

Die Weinfelder Buchtage präsentieren im 6. Jahr eine tolle Auswahl an Lesungen renommierter Autor:innen aus dem In- und Ausland.

 

Gschichte-Herbst

So 4. September, 10.15 Uhr
So 2. Oktober, 10.15 Uhr
So 6. November, 10.15 Uhr
So 4. Dezember, 10.15 Uhr

Kasse, Kaffee und Eintauchen ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Erwachsene: 6.–, Kinder: 6.–

Nach der Vorstellung: «Sonntags-Znüni» (Kollekte)

Reservation

Schulvorstellungen:
Mo 5. September, 3. Oktober,
7. November, 5. Dezember
jeweils um 9.15 Uhr

Theater Bilitz

Gschichte-Herbst

An vier Sonntagen für Kinder ab 4 Jahren und ihre Erwachsenen,
an vier Montagen für Kindergarten- und Unterstufenklassen.

Herbst-Zeit ist Geschichten-Zeit: Schauspielerinnen und Schauspieler des Theater Bilitz erzählen Kindergeschichten.

Erzählung: Christina Benz, Verena Bosshard, Agnes Caduff oder Sonia Diaz
Musik: Daniel R. Schneider


Wandeltage Theater Bilitz

Di 6. September, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Reservation

Schulvorstellung:
Di 6. September, 14.15 Uhr

Anmeldung für Schulklassen

Theater Bilitz

Das Herz eines Boxers

Ein Stück übers KO-Gehen und Wieder-Aufstehen, über die Freundschaft zweier Menschen, die sich gegenseitig aus der Resignation herauskatapultieren. Geschrieben von Lutz Hübner.

Für Erwachsene und Jugendliche 13 Jahren
bei Schulvorstellungen: ab 7. Klasse

 

Spiel: Ivan Georgiev, Roland Lötscher

Regie: Jordi Vilardaga

Vorstellung im Rahmen der Wandeltage: Das Theater Bilitz wird von der GmbH zur Genossenschaft.



Wandeltage Theater Bilitz

Mi 7. September, 15.15 Uhr

Eintauchen, Kasse
und Bar ab 14.15 Uhr

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Reservation

 

Schulvorstellung:
Do 8. September , 10.15 Uhr

Anmeldung für Schulklassen

Theater Bilitz

Wer bist du denn?

 

Eine amüsante Geschichte über Fremdsein, Neugierde und Freundschaft - für alle ab 5 Jahren

Spiel: Agnes Caduff und Simon Gisler
Regie: Roland Lötscher

 

Vorstellung im Rahmen der Wandeltage: Das Theater Bilitz wird von der GmbH zur Genossenschaft.

 

Wandeltage Theater Bilitz

Fr 9. September, 20.15 Uhr
Sa 10. September 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Eintritt: 30.- / 24.-

Reservation

Theater Bilitz - Derniere

Danse, Céline – danse!

 

Danse, Céline – danse! ist die Geschichte einer schrulligen Figur, die das Herz auf der Zunge trägt. Eine Art Reisebericht für die Bühne zubereitet von der tragischen Heldin höchstpersönlich – mal beschönigt, mal geschummelt, aber möglichst massstabgerecht nachempfunden.

 

Spiel: Agnes Caduff

Regie: Stefan Bütschi


Vorstellung im Rahmen der Wandeltage: Das Theater Bilitz wird von der GmbH zur Genossenschaft.

Wandeltage Theater Bilitz


Sa 10. September 17.15 Uhr

mit Apéro

 

Anmeldung per Mail an theater(ät)bilitz.ch

Theater Bilitz

Gründung der Genossenschaft Theater Bilitz

 

Offizieller Gründungsakt der Genossenschaft Theater Bilitz mit Informationen, Ansprachen und die Enthüllung der kunstvoll gestalteten Anteilscheine.

Wandeltage Theater Bilitz

So 11. September, 17:15 Uhr

Eintauchen, Kasse
und Bar ab 16:15 Uhr

Erwachsene: 25.–, Kinder: 12.–, Familie: 49.–

Hotdog nach
der Vorstellung: 5.-

Reservation

Theater Bilitz - Derniere

Die grandiosen Abenteuer der tapferen Johanna Holzschwert

Johanna Holzschwert hat es nicht leicht mit ihren Klassenkameraden. «Holzschwert, Kopf verkehrt», rufen sie ihr hinterher. Und Johannas Interesse für die Geschichte des Mittelalters können sie schon gar nicht verstehen.

Spiel: Christina Benz, Agnes Caduff, Roland Lötscher, Gabor Nemeth

Regie: Eveline Ratering

 

Vorstellung im Rahmen der Wandeltage: Das Theater Bilitz wird von der GmbH zur Genossenschaft.



Kabarett

Do 15. September, 20.15 Uhr
Fr 16. September, 20.15 Uhr
Sa 17. September, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 38.–, in Ausbildung: 30.–

Reservation

Thomas Götz – bühni wyfelde

Ergötzliches


Neunzig Minuten Unterhaltung pur – von und mit Thomas Götz

 

Programm, Texte, Musik und Spiel: Thomas Götz
Filmproduktion: Daniel Felix

 

 

 

Musik

Fr 23. September, 20.15 Uhr

Kasse und Bar ab 19.15 Uhr

Erwachsene: 30.-
in Ausbildung: 24.-
Kulturlegi/Kind: 16.-

Reservation

 

theaterbureau gysi

Tanz dem Tag entlang

 

Die sieben Wochentage und einiges mehr
Ein Musiktheater zwischen „Liederabend“ und „Lesung“
Eigenwillig, ungewohnt, unvorhersehbar, überraschend


Text, Sprecher/Schauspieler, Regie: Hans Gysi
Musik: Ulrich Gasser

Sopran: Catriona Bühler
Akkordeon: Jürg Luchsinger

 

Musiktheater

Sa 8. Oktober, 18.15 Uhr

Kasse und Bar ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Erwachsene: 30.-
in Ausbildung: 24.-

Reservation ab August

Maja Stolle, Martina Bovet & Daniel Fueter

Steinschlag

Hören wie die Zeit vergeht

Ein musikalisch-literarisches Programm

Wenn du 
das Alter betrittst, 
setz den Helm auf 
es herrscht
Steinschlaggefahr.


– so Franz Hohler in seinem Gedicht «Achtung!»

mit: Maja Stolle, Martina Bovet, Daniel Fueter
Konzept und Regie: Philip Bartels



Vorschau


theagovia theater
Sterben muss man können
Sa 29. Oktober – Sa 27. November
Mehr Infos und Fotos aus den Proben

bühni wyfelde
Ausser Kontrolle
Komödie von Ray Cooney
31. Dezember, Premiere 17.15 und 20.15 Uhr
Sowie 15 Aufführungen im Januar
Vorverkauf und Reservation ab 10. Dezember

Veranstaltungsreihe für Familien und Schulklassen
theaterblitze
Februar-Juni 2022
Mehr Infos