Lade Veranstaltungen

Theagovia Theater

Spiel des Lebens

frei nach Jean-Paul Sartre

Tickets

Spieldaten

Datum:

Freitag 24. November | 20:15 Uhr

Kasse und Bar ab 60 Minuten vor Spielbeginn

Alle Aufführungen:

Fr 3. November, 20.15 Uhr

Fr 10. November, 20.15 Uhr

Sa 11. November, 20.15 Uhr

So 12. November, 16.15 Uhr

Do 16. November, 20.15 Uhr

Sa 18. November, 20.15 Uhr

So 19. November, 16.15 Uhr

Fr 24. November, 20.15 Uhr

Sa 25. November, 20.15 Uhr

So 26. November, 16.15 Uhr

Fr 1. Dezember, 20.15 Uhr

Sa 2. Dezember, 20.15 Uhr

Eine Veranstaltung von: Theagovia Theater


Heute ist der grosse Tag. Paula schart in einem Hinterhof ihre Anhängerinnen um sich. Jetzt werden sie sich endlich gegen den Regenten zur Wehr setzen. Nach einer hitzigen Rede wird Paula jedoch vor aller Augen auf offener Strasse erschossen. Zeitgleich stirbt Eva in ihrem hochherrschaftlichen Haus. Ihr Mann Edgar, der Milizsekretär und Playboy, hat sie eiskalt vergiftet. Im Jenseits treffen sich die frisch Verstorbenen und verlieben sich unsterblich ineinander. Plötzlich ist klar: Sie waren füreinander bestimmt und sind sich leider nie begegnet. Nun erhalten sie eine zweite Chance und dürfen tatsächlich
ins Leben zurückkehren. Werden sie binnen 24 Stunden, das ist die Bedingung, ihre Liebe leben können? Ist, was im Jenseits begann, der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte, die alle Grenzen überwindet? Spannend wie ein Krimi, sensibel und unerwartet wagt «Spiel des Lebens» einen Blick auf das Leben aus einer anderen Richtung. Würde ich bei einer zweiten Chance mein Leben anders gestalten? Ist mein Schicksal vorbestimmt? Kann ich aus meiner Haut und Vorurteile über Bord werfen?

Besetzung

Spiel: Anina Bakshi, Nick Ceccon, Bruna Gaelli-Campedel, Walli Graulich, Ruth Hättenschwiler, Corina Keller, Barbara Keller Foletti, Barbara Maier Lopez, Yvonne Müggler-Gruber, Fabian Schärer, Isabel Schenk, Hans Stoller, Khatuna Tanner, Patricia Venturini, Susanne Wagner, Désirée Wenger, Rebekka Wolfer
Regie: Michaela Bauer

Preise

  • Erwachsene: 30.–
  • In Ausbildung: 24.–
  • Kulturlegi: 16.–